Wer bist du? Hast du dir diese Frage nicht auch immer mal wieder gestellt? Nicht in philosophischem Sinne. Sondern deiner Rolle als UnternehmerIn. Du kennst das Thema bestimmt rauf und runter: Positionierung, Zielgruppe, Wunschkunden, Avatar, Charisma, und hast du nicht gesehen. Irgendwann könnte man es quasi runterbeten, theoretisch …

Die Wahrheit über Charisma

Denn in Wahrheit ist die Frage nach dem: “Wer bist du?” allgegenwärtig. hre potentiellen Kunden stellen sich die gleiche Frage, wenn sie auf Ihren Webauftritt, Ihre Werbeanzeige oder etwas anderes von Ihnen aufmerksam werden.

Ganz einfach, könnten Sie nun sagen: Ich bin ich. Immer schon, werde ich auch immer sein.

Klar. Das ist auch gut so. Die Frage ist natürlich im übertragenen Sinne gemeint.

Gemeint ist:

Wofür stehst du? Was kannst du für deine Kunden tun?

Und einen Schritt weiter: Wer kannst du für deine Mitarbeiter sein?

Erinnerst du dich?

Damals, als du dich selbständig gemacht hast? Wer warst du da? Kamst du aus der Anstellung? Kamst du aus der Arbeitslosigkeit? Von woanders her?

Woher du auch immer kamst: du warst bestimmt nicht sofort mit allem Drum und Dran UnternehmerIn. Du musstest erst in diese Rolle hineinwachsen. Oder musst es noch, wenn du noch ganz frisch selbständig bist. Oder du musst es wieder. In deine neue Rolle in der Selbständigkeit hineinwachsen, weil dein Business sich verändert hat, gewachsen ist.

Charisma – ein dynamischer Prozess

Deine Rolle als UnternehmerIn definierst du meist über deine Werte, deine Ziele und  Wünsche, deine Möglichkeiten und über deine Entscheidungen.

[Tweet “Nicht immer passt alles sofort zusammen.”]

Du arbeitest dauerhaft an deinem sogenannten “Inneren Mindset”, oder – wie Ilja Grzeskowitz sagt: “Attitude”-, so nennen es die Amerikaner.

Dein inneres Mindset spiegelt sich im außen. Ob du willst, oder nicht

Dein Gegenüber, dein Leser, dein Zuschauer, merkt, was du rüberbringst. Nimmt dich wahr über deine Signale. Entscheidet rational und emotional, ob das, was du sendest, ansprechend ist. Und reagiert darauf, je nachdem, ob es zu seiner Erlebniswelt, zu seinem aktuellen Bedürfnis passt.

Deine Mitarbeiter, wenn du bereits welche hast, brauchen dein Mindset als Grundlage für ihre Identifikation mit deinem Unternehmen.

[Tweet “Deine Wertewelt, deine  Vorstellungen vom Business, sollen deine Mitarbeiter mit in die Welt tragen helfen.”]

Zugleich motivierst und bindest du andere durch deine Persönlichkeit. Wenn es gut läuft, du ganz bei dir bist, vor Feuer sprühst, deinen Weg vor dir siehst, vorgehen kannst, die richtigen Signale auch für deine Mitarbeiter sendest.

Überlege mal

Wie war das deiner bisherigen, beruflichen Laufbahn? Bestimmt hast du schon verschiedene Typen von Chefs kennengelernt. Entweder selbst in der Anstellung, oder in deinem Umfeld, vielleicht hast du sogar andere UnternehmerInnen am Werk gesehen.

Wie hat dir das gefallen? War das immer so, dass du dich damit auch wohlgefühlt hättest?

Vielleicht nicht.

Es ist ja auch nicht so leicht. Es lastet viel auf den Schultern von UnternehmerInnen. Wenn es als Last betrachtet wird.

Meist empfinden wir Herausforderungen als unangenehm, wenn uns die Offenheit fehlt, uns ihnen zu stellen. Oder der Mut und das Selbstvertrauen.

Wer bist du? Was sendest du?

Genau darum geht es in “Charisma – persönliche Ausstrahlung als Erfolgsrezept”, dein Kurs für den nächsten Schritt im Business.

Es geht um dich. Um deine (neue) Rolle als UnternehmerIn. Um Selbstreflektion. Um Erkenntnis. Um deine Vision von dir selbst, deine Entwicklung hin zum Erfolg.

“Die Lösung liegt in dir selbst. Du bist gut, so wie du bist. Du tust, was du kannst, und was du noch nicht kannst, kannst du lernen. Du brauchst Zeit, den Glauben an dich selbst, ein Ziel und die Fähigkeit zu handeln.”

Im Kurs “Charisma” lernst du dich selbst aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Lasse deine Vision lebendig und für andere sichtbar werden.

Es gibt noch keine Verkaufsseite für den Selbstlernkurs. Sie können also exklusiv den Kurs bei mir buchen. Bei Interesse schreibe mich gerne an, ich gebe dir dann nähere Informationen dazu.